Unser Unternehmen
1983

Gründung der DEPAC AG. Das Unternehmen wird von Ing. Peter Kopicki in Liechtenstein gegründet. Das Portfolio umfasst von Zulieferern nach DEPAC-Vorgaben gefertigte Packungen, technische Produkte und Gleitringdichtungen.

1987

Erföffnung der neuen Produktion in Nenzing (Österreich) und Gründung der DEPAC GmbH. 

1990

Gründung der Engineering-Abteilung der DEPAC GmbH durch Ing. Peter Scrivener am Standort Lech am Arlberg (Österreich) wird von Ing. Peter Scrivener eine Engineeringsabteilung gegründet.

1992

Erweiterung der Produktionsflächen und Übersiedelung an den neuen Standort nach Bludenz (Österreich). 

2001

Gründung der Firma DEPAC Anstalt in Liechtenstein. Verwaltung, Montage und Lagerhaltung übersiedeln in die neue Zentrale nach Eschen.

2003

Ing. Peter Scrivener übernimmt 2003 die Geschäftsführung der DEPAC Gesellschaften. Der Standort Eschen wird ausgebaut. Geschäftsführung, Verwaltung, Entwicklung, Marketing und Teile der Produktion werden unter einem Dach vereint.

2005

Ing. Peter Scrivener übernimmt 100 Prozent der Anteile der DEPAC Anstalt und den damit verbundenen Unternehmen.

2015

Mit der Übernahme durch Ing. Peter Scrivener treibt DEPAC Neuentwicklungen voran und meldet zahlreiche Gebrauchsmuster und Patente an.
DEPAC wird zum Innovationstreiber der Branche.

2017

Ing. Peter Scrivener beteiligt seine langjährigen Mitarbeiter Simon Scrivener, Christian Hagen und Frank Lutz (v.l.) am Unternehmen, um weiteres Wachstum voranzutreiben.

2018

Das Geschäftsvolumen steigt kontinuierlich über dem Branchenschnitt an.
In Schlins (Österreich) wird ein neuer Standort in Betrieb genommen. Rohmateriallager, Reparaturabteilung, Montage, Lager und Versand werden hier auf 1.800 m² untergebracht.

2019

Redesign der Marke DEPAC. Das Corporate Design wird überarbeitet, damit einhergehend entsteht das neue DEPAC-Logo.

2020

Trotz der Corona-Pandemie und den Lockdowns auf der ganzen Welt, bleibt DEPAC auf Erfolgskurs und erzielt 2020 sein bestes Umsatz- und Betriebsergebnis seit Unternehmensgründung.

2021

Das schwedische Unternehmen DENSIQ AB übernimmt DEPAC mit Wirkung 1. Oktober 2021. Die Übernahme sichert die weltweite Wachstumsstrategie von DEPAC und eröffnet spannende Möglichkeiten.