Gleitringdichtungen

Gleitringdichtungen für Pumpen und Kompressoren

Gleitringdichtungen in Pumpen und Kompressoren sind mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen konfrontiert. Die individuelle Anpassung der GLRD an das Einsatzgebiet der Anlage ist für deren Lebensdauer essentiell.

Komponenten-Gleitringdichtungen

Eine Gleitringdichtung kann unterschiedlich konstruiert sein. Bei einer dynamischen Bauweise sind die Federelemente im dynamischen und somit rotierenden Teil des GLRD-Systems angeordnet und erzeugen axiale Taumelbewegungen. Dadurch wird Verschleiss an der Wellenschutzhülse oder Dichtungsbauteilen verursacht. Nicht bei der stationären Bauweise. Die Federnelemente befinden sich hier im stationären Teil des GLRD-Systems – und verursachen daher keine Taumelbewegungen.

Stationäre GLRD-Konstruktionen sind zuverlässiger als dynamische Bauweisen.

Patronen-Gleitringdichtungen

Patronen-Gleitringdichtungen überzeugen durch ihren einfachen Ein- und Ausbau. Schwierigkeiten oder Fehler beim Wechsel der GLRD gehören hier der Vergangenheit an. Aufgrund der konstruktiven Eigenschaften ist es möglich, die Verschleißteile durch kostengünstige Ersatzteil-KIT`s zu ersetzen. Das reduziert Wartungskosten.

DEPAC hat eine Vielzahl an Patronen-Gleitringdichtungen im Programm – basierend auf den Grundausführungen O-Ring, Rollbalg und Metallfaltenbalg.