Gleitringdichtungen

DEPAC Sonder-GLRD für die Bergwerksindustrie

Problemstellung

Im Tunnel- und Bergbau herrschen Extrembedingungen. Die dort eingesetzten Vortriebsmaschinen sind massiver Beanspruchung ausgesetzt. Die vom Kunden geforderte GLRD-Lösung sah eine Lagerung des gesamten Kopfsystems vor. Zudem wurde eine segmentweise Bedüsung des Schneidbohrkopfes im Bereich des Vortriebsangriffes mit bis zu 70 bar Druck vorgesehen.

Die DEPAC-Lösung

Die DEPAC-Sonderlösung wurde zu einem Gesamtkonzept mit unterschiedlichen Funktionen ausgebaut. Das innen- und außenliegende Dichtungspaar dichtet nun den Wasserdruck ab. Das Wasser wird im Zwischenraum zwischen den zwei Gleitringpaarungen über 16 Bohrungen auf den Umfang des rotierenden Teils verteilt. Ein federbeaufschlagtes Segment sorgt dafür, dass immer nur 30 Prozent der Bohrungen zur gleichen Zeit offen sind. Die Flüssigkeit tritt so immer im gleichen Winkelbereich aus.

Die GLRD wurde darüber hinaus mit einem axial verschiebbaren Gehäusedeckel gelagert. Er erlaubte einen „blinden“ Einbau mit Axialtoleranzen von bis zu +/- 2 mm.